skip to Main Content
Freakk Phunk

Freakk Phunk

Diese Komposition beruht auf der Halbton-Ganztonskala. Klingt herrlich schräg und hat durch die Tonart (wenn man da von so was reden kann) einen eigenen Reiz. Man muss sich aber ein wenig daran gewöhnen.

Die HTGT-Skala ist bei der Improvisation sehr gut einsetzbar, vorwiegend über Dominannt-Septakkorde.

Hier die beiden Hauptthemen des Stücks:
Thema 1 ist relativ einfach. Es beruht auf Akkordstrukturen, die sich aus der HTGT-Skala ergeben. Die ersten vier Töne beispielsweise bilden einen G7/#9/13, die folgenden fünf Noten einen G°.

 

 

Das 2. Thema ist etwas schwieriger zu spielen, allein schon aufgrund der 7/8-3/4 Taktwechsel (obwohl es genau genommen eigentlich durchgängig 3/4 sind).

Es basiert auf einem sich wiederholenden Thema, das in kleinen Terzen absteigt. Vielleicht findet ja jemand heraus was mir da im Kopf rum ging…

Viel Spass dabei….

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.